Projekt Recyclingfähige Transportbox für Lebensmittel abgeschlossen

Recyclable_Packaging

Projekt Recyclingfähige Transportbox für Lebensmittel abgeschlossen

Technomar war Teil eines Konsortiums, das eine Recyclingfähige Transportbox für Lebensmittel entwickelt. Technomar war insbesondere für  Marktanalyse und dem Businessplan verantwotlich.

Der Online-Handel- in der Lebensmittelbranche nimmt stetig zu. Der Versand gekühlter bzw. gefrorener Produkte erfolgt bisher in EPS-Verpackungen wie z.B. Styropor©, was einen stark negativen Einfluss auf die Ökobilanz hat und nach Möglichkeit durch voll recycelbare Isolierverpackungen vermieden werden. Im Rahmen des Ideenwettbewerbs „Neue Produkte für die Bioökonomie“ sollte eine Machbarkeitsstudie erstellt und Produkte entwickelt werden.

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt hat zum Ziel, eine möglichst nachhaltige und Ressourcen schonende isolierende Transportbox aus nachwachsensen Rohstoffen zu entwickeln, die recyclingfähig, faltbar und für den Transport von Lebensmitteln geeignet ist und somit ein neues Produkt für die Bioökonomie darstellt.

ProjektRETROFIT

Das Grundmaterial der neuartigen Transportbox soll zellulosebasiert sein. Hierzu soll die Wertschöpfungskette Transportbox, von dem verwendeten Material über Herstellung bis zum Nutzer erstellt werden. Ferner wurde das Ecosystem Transportbox, d.h. die Verflechtung der beteiligten Parteien analysiert. Ziel war es somit, im Rahmen des Projektes zu erarbeiten, wie mit den gewonnenen Erkenntnissen ein tragfähiges Geschäftsmodell aussehen könnte.

Im Rahmen einer detaillierten Anforderungsanalyse und Strukturierung der Liefer-und Verarbeitungswege sowie der Analyse des Ecosystems hat sich gezeigt, dass ein Geschäftsmodell für eine voll recyclingfähige Transportbox für Tiefkühlkost an Endkunden „last mile“ die größten Erfolgsaussichten hätte, da hier eine umweltverträgliche Verpackung als Marketingtool genutzt werden kann.

Das Geschäftsmodell soll die Wertschöpfung im Wesentlichen aus der Entwicklung bzw. Innovation des Verpackungsmaterials sowie des (Verpackungs-)Gesamtsystems einschließlich der notwendigen Kühlelemente erzielen. Die Hauptkriterien für die Materialentwicklung waren das Verhältnis Gewicht-Preis-Isoliereigenschaften, Kühlsystem sowie Verarbeitungsaufwand. Basierend auf den Ergebnissen der Markt- und Wettbewerbsanalyse wurde das Produktportfolio bezüglich Verpackungsgrößen, Dämmeigenschaften, Herstell- und Verkaufspreise erstellt. Time to market ist mit ca. 18 – 20 Monaten geplant, etwa ab dem Monat 30 nach Markteintritt hat RETROFIT ein positives EBIT.

Leave a Comment